Dispositionskonto

Im Dispositionskonto sehen Sie die Bedarfe und Deckungen eines Teils innerhalb Ihres Unternehmens. Zusätzlich werden weitere Informationen angezeigt, die für die Disposition des Teils hilfreich sind. Dazu zählen u.a. Bestandsmengen, reservierte Bestandsmengen sowie Wiederbeschaffungszeiten.

Tabellarische Darstellung des Dispositionskontos

Tabellarische Darstellung des Dispositionskontos öffnen

Das Infofenster zum Dispositionskonto eines Teils können Sie an verschiedenen Stellen öffnen, z.B.:

  • In den Belegpositionen (Teilepositionen) der Belege (Menüpunkt Info | Dispokonto)

  • In den Auftragsstücklistenpositionen der Produktionsaufträge (Menüpunkt Info | Dispokonto)

  • In den Teileinformationen (Menüpunkt Mawi | Dispokonto im Infofenster Teile (Info))

  • In den Übersichten der Dispositionsvorschläge (Menüpunkt Info | Dispokonto)

  • In den Positionen der Bearbeitungstabellen für Disponenten (Menüpunkt Funktion | Dispokonto)

Beim Öffnen des Dispositionskontos wählen Sie den Dispositionsbereich aus, für den die Bedarfe und Deckungen des Teils angezeigt werden sollen. Sie können sich die Bedarfe und Deckungen

  • eines bestimmten Dispositionsbereichs anzeigen lassen oder

  • aller Dispositionsbereiche als Gesamtübersicht anzeigen lassen.

Aus dem Infofenster können Sie das Dispositionskonto nochmals öffnen. Dies ist z.B. hilfreich, wenn Sie die Bedarfe und Deckungen eines Teils verschiedener Dispositionsbereiche gegenüberstellen wollen. Aus diesem Infofenster können Sie wiederum das Dispositionskonto öffnen, z.B. zur Einsicht der Bedarfe und Deckungen des Teils in allen Dispositionsbereichen (Dispositionsbereich "gesamt").

Aufbau und Inhalt der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos

Im Dispositionskonto werden Bedarfe und Deckungen eines Teils angezeigt. Wenn Sie das Dispositionskonto z.B. in der Belegposition eines Belegs öffnen, dann werden die Bedarfe und Deckungen des Teils der Belegposition für den betreffenden Dispositionsbereich angezeigt.

Thema: Aufbau und Inhalt der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos

Eigenschaften des Dispositionskontos festlegen

In den Eigenschaften des Dispositionskontos legen Sie z.B. fest, ob im Dispositionskonto Vorschlagsmengen aus Dispositionsvorschlägen angezeigt werden. Die Eigenschaften werden benutzerspezifisch gespeichert. Beim erneuten Öffnen des Dispositionskontos werden die zuletzt eingestellten Eigenschaften verwendet, sodass das Dispositionskonto in der entsprechenden Ansicht geöffnet wird.

Die Eigenschaften legen Sie mit Hilfe verschiedener Felder fest.

Eigenschaften

Felder

Erläuterungen

Eigenschaften für die Anzeige der Daten je Kalenderwoche

je KW

Mit dem aktiven Kontrollkästchen bestimmen Sie, dass in der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos Bedarfe und Deckungen gruppiert nach Kalenderwochen dargestellt werden.

Eigenschaften für die Anzeige der Daten aus Dispositionsvorschlägen

mit Vorschlag

Mit dem aktiven Kontrollkästchen bestimmen Sie, dass im Dispositionskonto Vorschlagsmengen aus Dispositionsvorschlägen angezeigt werden.

Eigenschaften für die Anzeige der Daten aus der Produktionsprogrammplanung

Plandispo

Mit dem aktiven Kontrollkästchen bestimmen Sie, dass in der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos Planbedarfe aus der Produktionsprogrammplanung angezeigt werden.

Eigenschaften des Dispositionskontos festlegen

  1. Wählen Sie im Dispositionskonto den Menüpunkt Datei | Eigenschaften.

    Das Fenster Eigenschaften wird geöffnet.

  2. Erfassen Sie die gewünschten Daten in den entsprechenden Feldern.

  3. Bestätigen Sie mit OK.

Daten der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos ausgeben

Die Daten des Dispositionskontos können Sie in der Liste "Dispositionskonten" ausgeben.

Auch können Sie die Daten des Dispositionskontos wie in proALPHA für Übersichten üblich exportieren, z.B. zur Bearbeitung in einem Tabellenkalkulationsprogramm.

Liste "Dispositionskonten" gestalten und ausgeben

Die Daten des Dispositionskontos können Sie in der Liste "Dispositionskonten" ausgeben. Dazu sind im Lieferumfang von proALPHA Listenansichten enthalten. Diese Listenansichten sowie weitere Listenansichten können Sie in den Listeneditoren gestalten. So können Sie anhand von Listenfeldern bestimmen, welche Daten in der Liste ausgegeben werden. Bei der Ausgabe der Liste grenzen Sie die auszugebenden Daten im Druckvorlauf ein. So können Sie z.B. bestimmen, welche Teile welcher Dispositionsbereiche in der Liste ausgegeben werden.

Basiswissen:

Grafische Darstellung des Dispositionskontos

Grafische Darstellung des Dispositionskontos öffnen

Die grafische Darstellung des Dispositionskontos eines Teils können Sie an verschiedenen Stellen öffnen, z.B.:

  • In der tabellarischen Darstellung des Dispositionskontos (Schaltfläche )

  • Im Infofenster Gesamtbestand (Menüpunkt Info | Dispokonto grafisch)

Aufbau und Inhalt der grafischen Darstellung des Dispositionskontos

Thema: Aufbau und Inhalt der grafischen Darstellung des Dispositionskontos

Grafische Darstellung des Dispositionskontos drucken oder senden

Sie können:

  • Die grafische Darstellung des Dispositionskontos drucken.

  • Die grafische Darstellung des Dispositionskontos als Anhang mit einer E-Mail an einen oder mehrere Empfänger senden. Beim E-Mail-Versand wird das Diagramm in eine PNG-Datei gespeichert und direkt an die neu geöffnete E-Mail angehängt.

Grafische Darstellung des Dispositionskontos drucken

  1. Klicken Sie im Diagrammfenster auf die Schaltfläche .

    Alternativ: Wählen Sie den Menüpunkt Datei | Grafik drucken.

    Die Seitenansicht wird geöffnet.

  2. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken.

    Das Fenster Drucken wird geöffnet.

  4. Gehen Sie wie in Windows üblich vor.

Grafische Darstellung des Dispositionskontos senden

  1. Klicken Sie im Diagrammfenster auf die Schaltfläche .

    Alternativ: <Strg + L>

    Die PNG-Datei wird erzeugt. Eine E-Mail mit der PNG-Datei als Anlage wird geöffnet.

  2. Bearbeiten Sie die E-Mail nach Ihren Anforderungen und senden Sie die E-Mail.

Administration

Objekte

Bedeutung

MD_MRPTimeRange_...

Begriffe für die Termingrenzen "Dispositionshorizont" und "Wiederbeschaffungszeit" im Dispositionskonto

pa_MM_DocTypes_Coverage

Belegarten der Belege, durch die Deckungen entstehen können

pa_MM_DocTypes_Demand

Belegarten der Belege, durch die Bedarfe entstehen können

pa_MM_PTList_NoMRPAccount

Teilearten, für deren Teile keine Bedarfe und Deckungen im Dispositionskonto entstehen

pa_MM_TableID_Coverage

Tabellen, aus denen Deckungen aus Produktionsbelegen ermittelt werden

pa_MM_TableID_Demand

Tabellen, aus denen Bedarfe aus Produktionsbelegen und Bedarfe aus temporären Strukturen ermittelt werden

Korrekturprogramm Korrektur Dispodaten Einkauf

Thema: Korrektur Dispodaten Einkauf