Abwicklung der Bestandsbewertung

Die Abwicklung kann für jedes Unternehmen individuell organisiert und konfiguriert werden. Eine Bestandsbewertung können Sie im Rahmen einer Inventur oder unabhängig davon durchführen.

Arbeitsschritte können u.a. sein:

Arbeitsschritte

Erläuterungen

Themen

Bestandsbewertung vorbereiten

Abhängig davon, welche Bewertungsverfahren Sie für welche Teile verwenden, werden dafür entsprechende Bewertungsschemas benötigt. Diese erfassen Sie vor dem Durchführen einer Bestandsbewertung.

Wenn im Rahmen der Bestandsbewertung Bestandswerte abgewertet werden sollen, dann werden dazu Abwertungstabellen benötigt. Diese erfassen Sie vor dem Durchführen der Bestandsbewertung.

Bewertungsschemas

Abwertungstabellen

Bestandsbewertung erfassen und Bewertungspositionen erzeugen

Wenn Sie eine Bestandsbewertung erfassen, dann kopieren Sie die Lagerbestände. Dadurch werden die zugehörigen Bewertungspositionen automatisch erzeugt. Dabei erfolgt eine Momentaufnahme der aktuellen Lagerbestände zum Bewertungsdatum.

Das Kopieren der Lagerbestände ist nur am Tag des Bewertungsdatums zulässig, solange die Bestandsbewertung noch nicht abgeschlossen ist.

Hinweis: Die Bestandsbewertung können Sie im Rahmen der Inventur durchführen. Damit die Lagerbestände zum Inventurdatum bewertet werden können, erfassen Sie direkt nach dem Erzeugen der Inventurpositionen eine Bestandsbewertung zum Inventurdatum.

Zwischen dem Erzeugen der Inventurpositionen und dem Erzeugen der Bewertungspositionen sollten keine Lagerbewegungen oder Lagerbuchungen erfolgen.

Zwischen dem Erfassen der Bestandsbewertung und dem Verbuchen der Inventurpositionen sollte keine weitere Bestandsbewertung erfasst werden.

Bestandsbewertung erfassen

Bewertungspositionen erzeugen

Inventurdifferenzen in die Bestandsbewertung übernehmen

Wenn während einer laufenden Bestandsbewertung Inventurdifferenzen verbucht werden, dann werden die daraus resultierenden Änderungen nicht automatisch in die Bestandsbewertung übernommen. Die Änderungen können Sie als Nachträge manuell in die laufende Bestandsbewertung übernehmen.

Nachträge zur Bestandsbewertung

Lagerbestände bewerten

Nachdem die Bewertungspositionen zu einer Bestandsbewertung erzeugt wurden, können Sie die Bestandswerte der Lagerbestände neu bewerten.

Die Bewertung kann auch noch nach dem Bewertungsdatum erfolgen.

Hinweis: Durch die Bestandsbewertung werden die Durchschnittspreise der Teile in den Wertgruppen der Lagerorte nicht aktualisiert.

Lagerbestände bewerten

Bewertungen kontrollieren

Zur Kontrolle der Bewertungen sind verschiedene Fenster und Listen verfügbar.

Bewertungen kontrollieren

Bewertungen pflegen

Die Daten der Bewertungen können automatisch oder manuell geändert oder gelöscht werden.

Zudem können Sie Bewertungen manuell zu Bewertungspositionen erfassen.

Bewertungen ändern

Bewertungen löschen

Bewertungen manuell erfassen

Ergebnis der Bestandsbewertung ausgeben

Das Ergebnis der Bestandsbewertung können Sie nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgeben, z.B. Bestandswerte je Teil, Lagerort oder Kontengruppe.

Liste "Bestandsbewertung" gestalten und ausgeben

Liste "Bestandsbewertung nach Lagerort" gestalten und ausgeben

Liste "Bestandsbewertung nach Gruppe" gestalten und ausgeben

Bestandsbewertung abschließen

Eine Bestandsbewertung schließen Sie ab, indem Sie die Bestandsbewertung archivieren.

Hinweis: Bestandsbewertungen archivieren Sie in der Reihenfolge ihrer Erstellung. Die älteste Bestandsbewertung muss zuerst archiviert werden.

Bestandsbewertung archivieren