Warennummernkatalog

Statistische Warennummern sind nach Abschnitten, Kapiteln, Positionen und Unterpositionen untergliedert (kombinierte Nomenklatur). Im Warennummernkatalog ist die Nomenklatur der Warennummern ersichtlich.

Aufbau und Inhalt des Warennummernkatalogs

Das Fenster des Warennummernkatalogs ist zweigeteilt:

  • Vertikale Baumstruktur im linken Fensterbereich

    In der vertikalen Baumstruktur ist die Nomenklatur der Warennummern ersichtlich. Die Kapitel, Positionen und Unterpositionen werden ähnlich einer Baumstruktur mit unterschiedlichen Ebenen dargestellt. So können Sie je Kapitel die untergeordneten Positionen und Unterpositionen wie in einer Baumstruktur üblich einblenden und wieder ausblenden.

  • Bearbeitungsbereich im rechten Fensterbereich

    Im Bearbeitungsbereich können Sie die Daten der Warennummern pflegen.

Im Warennummernkatalog arbeiten

Sie können:

Warennummern eingrenzen oder suchen

Im Warennummernkatalog können Sie die angezeigten Warennummern mit Hilfe eines Filters eingrenzen. Wenn Sie z.B. eine bestimmte Warennummer suchen, dann können Sie diese im Filter eingeben. Im Warennummernkatalog wird dann das Kapitel angezeigt, in dem die Warennummer enthalten ist. In dem Kapitel werden die Position, die Unterposition und die gesuchte Warennummer angezeigt.

Auch können Sie Warennummern für bestimmte Waren suchen. Dies kann z.B. hilfreich sein, wenn Sie Teilen die entsprechenden Warennummern zuordnen wollen. So können Sie die Warennummern anhand eines Begriffs suchen, der in den Bezeichnungen und/oder Beschreibungen der Warennummern enthalten ist. Dazu steht im Feld Bezeichnung die Matchcode-Funktion mit dem Platzhalter "*" (Stern) zur Verfügung. Mit der Matchcode-Funktion können Sie z.B. Warennummern für Pflaumen und Warennummern für Produkte aus Pflaumen suchen. Im Warennummernkatalog werden dann die Kapitel mit den Warennummern angezeigt, in deren Bezeichnungen und/oder Beschreibungen der Begriff enthalten ist.