EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Bei den Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unterstützt Sie proALPHA mit verschiedenen Funktionalitäten.

Funktionalität

Erläuterungen

Adressen anonymisieren

Zum Löschen personenbezogener Daten im Adressstamm können Sie Adressen löschen oder anonymisieren.

Administration: Konfigurationstabelle Storage Time, Speicher SBMAA

Thema: Adressen anonymisieren

Adressaten von Marketingaktionen ausnehmen

Um Widerspruchserklärungen bei Ihren Marketingaktionen zu berücksichtigen, können Sie im proALPHA CRM eine Robinson-Liste führen. In der Robinson-Liste werden die Adressangaben von Adressaten erfasst, die nicht mit E-Mails und/oder telefonisch kontaktiert werden wollen.

Thema: Robinson-Liste

Alle Belege eines Kunden einsehen (Gesamtübersicht)

Damit eine Adresse anonymisiert werden kann, darf kein offener Beleg mit dieser Adresse existieren.

Ausnahme: Adressen, die im Beleg geändert wurden.

Ob offene Belege eines Kunden existieren, können Sie z.B. im Infofenster Belege Kunde einsehen (Menüpunkt Belege | Gesamtübersicht in den Kundeninformationen).

Belege löschen

Für Belege sind bereits verschiedene Mindestspeicherdauern vorkonfiguriert. Die Mindestspeicherdauer orientiert sich u.a. an der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für Belege. Je Belegart können Sie die Mindestspeicherdauer gemäß Ihren unternehmensspezifischen Anforderungen anpassen.

Thema: Speicherdauer anpassen

Bewegungsdaten in Finanzbuchhaltung löschen

Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von Buchungsbelegen in der Finanzbuchhaltung können Sie die Belege sowie die dazugehörigen Buchungsdaten löschen.

Themen:

DMS-Dokumente von Recherche ausnehmen

Dokumente, die nach der Aufbewahrungsfrist nicht manuell gelöscht werden sollen, können im Rechercheergebnis ausgeblendet werden. Diese Dokumente sind für DMS-Benutzer nicht mehr verfügbar.

Thema: Aufbewahrungsfristen von Dokumenten