DMS-Einstellungen

DMS-Einstellungen sind benutzerspezifische Einstellungen, die Sie zu unterschiedlichen DMS-Funktionen vornehmen können, z.B. zur Archivierung und zum Scannen.

Fenster "Einstellungen (DMS)" (Abbildung)

Titelleiste

Menüleiste

Symbolleiste

Einstellungen

Scaneinstellungen

Titelleiste

Die Titelleiste enthält den Fenstertitel sowie die Schaltflächen zum Vergrößern, Verkleinern und Schließen des Fensters.

Symbolleiste

Die Symbolleiste enthält die Schaltfläche zum Speichern der DMS-Einstellungen.

Einstellungen

Hinweis: Je nachdem, aus welchem Fenster heraus Sie die DMS-Einstellungen öffnen, wird automatisch die Einstellung mit dem dazugehörigen Bereich ausgewählt. Wenn Sie die DMS-Einstellungen z.B. aus dem Fenster Recherche (DMS) heraus öffnen, dann ist automatisch der Bereich Recherche ausgewählt.

Die Einstellungen können Sie mit Hilfe von Schaltflächen einblenden und ausblenden.

Schaltflächen

Aktionen/Erläuterungen

Einstellungen einblenden

Einstellungen ausblenden

In den eingeblendeten Einstellungen können Sie DMS-Einstellungen benutzerspezifisch festlegen. Dazu sind die Einstellungen in unterschiedliche Bereiche unterteilt. Die Schrift des aktuell ausgewählten Bereichs ist fett formatiert. Zu diesem Bereich werden im rechten Fensterbereich die verfügbaren DMS-Einstellungen angezeigt. Verschiedene Bereiche sind zur besseren Übersichtlichkeit in Unterbereiche aufgeteilt. So ist z.B. der Bereich Archivierung in die Unterbereiche Archivierung und Beschlagwortung aufgeteilt.

Felder, in denen die Werte automatisch ermittelt wurden, sind farblich hervorgehoben, z.B. das Protokollverzeichnis. Die Farbe ist im proALPHA Farbschema festgelegt.

Über das Kontextmenü können Sie die DMS-Einstellungen exportieren und importieren.

Scaneinstellungen

Die Scaneinstellungen können Sie mit Hilfe von Schaltflächen einblenden und ausblenden.

Schaltflächen

Aktionen/Erläuterungen

Scaneinstellungen einblenden

Scaneinstellungen ausblenden

In den eingeblendeten Scaneinstellungen können Sie die DMS-Einstellungen benutzerspezifisch festlegen. Dazu sind die Scaneinstellungen in unterschiedliche Bereiche unterteilt. Die Schrift des aktuell ausgewählten Bereichs ist fett formatiert. Zu diesem Bereich werden im rechten Fensterbereich die verfügbaren DMS-Einstellungen angezeigt. Verschiedene Bereiche sind zur besseren Übersichtlichkeit in Unterbereiche aufgeteilt. So ist z.B. der Bereich Barcode in die Unterbereiche Barcode-Einstellungen und Barcode-Erkennung aufgeteilt.

Über das Kontextmenü können Sie Folgendes einstellen:

DMS-Einstellungen festlegen

Folgende Einstellungen können Sie festlegen:

Folgende Scaneinstellungen können Sie festlegen:

Hinweis: Mit welchen Scaneinstellungen ein gutes Scanresultat erzielt wird, ist u.a. von dem eingesetzten Scanner abhängig. Daher sollten Sie Testläufe mit unterschiedlichen Einstellungen vornehmen, um die optimalen Einstellungen zu ermitteln, z.B. zu Farbtiefe und Kompression. Dies kann insbesondere für die Barcode-Erkennung hilfreich sein.

DMS-Einstellungen exportieren und importieren

Ihre DMS-Einstellungen können Sie exportieren (im Kontextmenü des Fensters Einstellungen (DMS) Menüpunkt Optionen exportieren). Beim Export wird eine XML-Datei erstellt. Die Datei kann importiert werden, um z.B. einem anderen Benutzer Ihre Einstellungen zur Verfügung zu stellen (im Kontextmenü des Fensters Einstellungen (DMS) Menüpunkt Optionen importieren).