WorkflowAutomation für Projekte

Die WorkflowAutomation unterstützt die Umsetzung von Geschäftsprozessen Ihres Unternehmens. Dazu wurden verschiedene Ereignisse und Vorgänge vordefiniert, die in der WorkflowAutomation genutzt werden können. Auch für Projekte stehen in den folgenden Workflow-Bereichen verschiedene Ereignisse und Vorgänge zur Verfügung:

  • Projekte: Workflow-Bereich "Projekt (J_P)"

  • Projektvorgänge: Workflow-Bereich "Projektstruktur (J_V)"

Ereignisse zu Projekten

Hinweis: Damit ein Ereignis ausgelöst wird, müssen die Voraussetzungen für die WorkflowAutomation erfüllt sein.

Ereignisse

Verwendung/Auslösung

Neuanlage Projekt

(Ereignisnummer: 10)

Basiswissen: Ereignisse zu Stammdaten (Ereignis "Neuanlage Stammdaten")

Unvollständige Tätigkeitserfassung

(Ereignisnummer: 20)

Sollkosten überschreiten Budget

(Ereignisnummer: 30)

Istkosten überschreiten Sollkosten

(Ereignisnummer: 31)

Istkosten überschreiten Budget

(Ereignisnummer: 32)

Sollkosten überschreiten Forecast

(Ereignisnummer: 35)

Istkosten überschreiten Forecast

(Ereignisnummer: 36)

Ereignisse zu Projektvorgängen

Hinweis: Damit ein Ereignis ausgelöst wird, müssen die Voraussetzungen für die WorkflowAutomation erfüllt sein.

Ereignisse

Verwendung/Auslösung

Erstmalige Terminierung Projektvorgang

(Ereignisnummer: 10)

Erstmalige Terminierung Meilenstein

(Ereignisnummer: 11)

Terminänderung Projektvorgang

(Ereignisnummer: 20)

Terminänderung Meilenstein

(Ereignisnummer: 21)

Terminprobleme Belegzuordnung

(Ereignisnummer: 100)

Terminproblem Teil-Vorgang

(Ereignisnummer: 200)

Kapazitätsengpass Ressource

(Ereignisnummer: 300)

Tätigkeit außerhalb Projektvorgang

(Ereignisnummer: 400)

Tätigkeit im Rückstand

(Ereignisnummer: 401)

Tätigkeit überbucht

(Ereignisnummer: 410)

Fehlteil

(Ereignisnummer: 503)

Deckungsänderung

(Ereignisnummer: 510)

Thema: WorkflowAutomation für die Disposition

Auswirkungen bei der Auslösung der Ereignisse

Sachbearbeiter mit Vorgängen informieren

Bei der Auslösung eines Ereignisses werden die zuständigen Sachbearbeiter anhand von Vorgängen über die anfallenden Aufgaben informiert. Dazu wird jeweils ein Vorgang in den Aufgabenmonitor des dafür zuständigen Sachbearbeiters gestellt. Dort kann er den Vorgang einsehen und abarbeiten.

Der für einen Vorgang zuständige Sachbearbeiter wird aus der Verteilergruppe ermittelt, die im Projektkopf oder im Projektvorgang hinterlegt ist.

Zustände den Projekten und den Projektvorgängen zuordnen

Bei der Auslösung des Ereignisses wird dem betroffenen Projekt oder Projektvorgang ein Zustand automatisch zugeordnet. Die Funktion des Zustands bestimmt, ob das Projekt oder der Projektvorgang z.B. für die weitere Bearbeitung gesperrt ist oder ob bei der Bearbeitung eine Warnung ausgegeben wird.

Zustände der Projekte und Projektvorgänge aufheben

Der Zustand eines Projekts oder eines Projektvorgangs wird in der Regel automatisch aufgehoben. So wird z.B. eine Sperre aufgehoben, wenn alle Vorgänge, die auf Grund des Ereignisses angefallen sind, von den Sachbearbeitern im Aufgabenmonitor bearbeitet wurden und die Vorgänge aus dem Aufgabenmonitor entfernt wurden.

Vorgänge zu Projekten

Vorgänge

Verwendung/Auslösung

Anlage Projektstruktur

(Vorgangsnummer: 100)

Projektstammdaten pflegen

(Vorgangsnummer: 110)

Vorgänge zu Projektvorgängen

Vorgänge

Verwendung/Auslösung

Bearbeiten Projektvorgang

(Vorgangsnummer: 100)

Termin Projektvorgang prüfen

(Vorgangsnummer: 110)

Umterminierung Projektvorgang prüfen

(Vorgangsnummer: 120)

Termin Meilenstein prüfen

(Vorgangsnummer: 130)

Umterminierung Meilenstein prüfen

(Vorgangsnummer: 140)

Fehlteil prüfen

(Vorgangsnummer: 503)

Deckungsänderung prüfen

(Vorgangsnummer: 510)

Thema: WorkflowAutomation für die Disposition