Löschprotokoll

Im Rahmen des Auditings werden Änderungen am Datenbestand protokolliert. Dies betrifft das automatische Löschen von Daten nach Ablauf ihrer Speicherdauer sowie das Löschen von Datensätzen durch Benutzer. Die protokollierten Löschungen können im Löschprotokoll eingesehen werden. Das Löschprotokoll können Sie in der Systemverwaltung aufrufen. Im Löschprotokoll können Sie nachvollziehen, welche Datensätze automatisch oder durch Benutzer wann gelöscht wurden.

Löschprotokoll führen

Das Löschprotokoll kann für alle in den proALPHA Datenbanken gespeicherten Daten geführt werden, z.B. für Teilestammdaten oder Einkaufsbelege.

Für welche Datensatzarten das Löschprotokoll geführt wird und welchen Umfang die Protokollierung im Löschprotokoll hat, ist je Datensatzart anhand von Audit-Richtlinien konfiguriert. So kann das Löschprotokoll z.B. mit oder ohne Protokollierung der Daten der gelöschten Datensätze geführt werden.

Hinweis: Im Löschprotokoll werden auch Einträge für Datensätze geführt, die bei der Neuanlage nicht gespeichert wurden, weil die Bearbeitung abgebrochen wurde.

Löschprotokoll einsehen

Das Löschprotokoll können Sie in der Systemverwaltung aufrufen. Im Löschprotokoll werden die Einträge der Löschungen zeilenweise angezeigt. Die Übersicht der gelöschten Datensätze können Sie nach Datensatzart (Tabelle) und nach Mandant (Firma) eingrenzen. Bei entsprechender Konfiguration können Sie im Löschprotokoll je gelöschtem Datensatz zusätzlich die darin enthaltenen Daten einsehen.

Löschprotokoll einsehen

  1. Öffnen Sie das Fenster Löschprotokoll.

  2. Optional: Grenzen Sie mit den dafür vorgesehenen Feldern die Einträge in der Übersicht ein.

  3. Optional: Beauskunften Sie die Daten eines gelöschten Datensatzes nach Ihren Anforderungen.

    Anwendungsfälle: