Auditing

Das Auditing ermöglicht die revisionssichere Protokollierung von

  • Änderungen am Datenbestand (z.B. durch das Ändern und Löschen von Daten) sowie

  • Aktionen beim Bedienen von proALPHA (z.B. Fehler beim Anmelden oder Passwortänderungen).

Das proALPHA Auditing ermöglicht das Protokollieren aller für eine zukünftige Revision relevanten Informationen. Die Protokolle werden in einem separaten Bereich der Datenbank verwaltet und können nachträglich nicht mehr verändert werden. So lässt sich z.B. für den Datenbestand lückenlos nachvollziehen, welcher Benutzer welche Daten in einem Datensatz wann und wie gepflegt hat.

Änderungen am Datenbestand werden im Auditing als Datenbankauditereignisse geführt und protokolliert. Die protokollierten Änderungen können wie folgt eingesehen werden:

  • Neuanlagen und Änderungen von Datensätzen können je Datensatzart in den Änderungshistorien eingesehen werden. Die Änderungshistorie zu einem Datensatz kann direkt aus dem Fenster der Datensatzart geöffnet werden.

    Hinweis: Wenn ein Datensatz gelöscht wurde, dann stehen die Informationen über Neuanlage und Änderungen des Datensatzes nicht mehr in der Änderungshistorie zur Einsicht zur Verfügung.

  • Löschungen von Datensätzen können zentral im Löschprotokoll der Systemverwaltung eingesehen werden.

Die Daten der Änderungshistorien und des Löschprotokolls können anhand eines vordefinierten Datenexports für den Analyzer exportiert werden.

Aktionen bei der Bedienung werden im Auditing als Applikationsauditereignisse geführt und protokolliert. Die Protokolle zu Applikationsauditereignissen können in der Systemverwaltung eingesehen werden.

Art und Umfang der Protokollierung ist anhand von Audit-Richtlinien konfiguriert.