proALPHA Systemmeldungen konfigurieren

proALPHA Systemmeldungen sind vordefiniert und können entsprechend Ihren Anforderungen konfiguriert werden.

Beantwortung von proALPHA Systemmeldungen festlegen

Eine Systemmeldung muss beantwortet werden, bevor mit der weiteren Bearbeitung fortgefahren werden kann. Sie können festlegen, wie eine Systemmeldung beantwortet wird. Dabei legen Sie zunächst die Defaultantwort für die Systemmeldung fest. Anschließend bestimmen Sie mit dem Anzeigemodus die Art der Beantwortung.

Die Beantwortung einer Systemmeldung kann manuell durch den Benutzer oder automatisch durch proALPHA erfolgen. Systemmeldungen werden u.a. dann automatisch beantwortet, wenn sie benutzerübergreifend oder benutzerspezifisch ausgeblendet werden.

Der Benutzer kann proALPHA mit der Abarbeitung eines Jobs aus Druck- oder Verarbeitungsprogrammen beauftragen, während er in proALPHA arbeitet. Die Abarbeitung eines Jobs kann je nach Programm durch Systemmeldungen unterbrochen werden, die manuell bestätigt werden müssen. Eine solche Systemmeldung kann z.B. die Abfrage nach dem Starten des Queue Servers sein. Um diese Systemmeldung auszublenden, hinterlegen Sie in der Spalte Def "ja" und in der Spalte Anzeigemodus "Ausgeblendet".

Systemmeldungen ausblenden

Durch das Ausblenden können Sie Arbeitsabläufe automatisieren oder häufig wiederkehrende Abfragen ausschalten. Ausnahmen sind Fehlermeldungen. Diese können nicht ausgeblendet werden.

Beispiel

Der Benutzer kann proALPHA mit der Abarbeitung eines Jobs aus Druck- oder Verarbeitungsprogrammen beauftragen, während er in proALPHA arbeitet. Die Abarbeitung eines Jobs kann je nach Programm durch Systemmeldungen unterbrochen werden, die manuell bestätigt werden müssen. Eine solche Systemmeldung kann z.B. die Abfrage nach dem Starten des Queue-Servers sein. Um diese Systemmeldung auszublenden, hinterlegen Sie in der Spalte Def "ja" und in der Spalte Anzeigemodus "Ausgeblendet".

Beantwortung von proALPHA Systemmeldungen festlegen

  1. Öffnen Sie das Fenster Systemmeldungen.

  2. Suchen Sie die gewünschte Systemmeldung.

  3. Doppelklicken Sie auf die Zeile der gewünschten Systemmeldung.

    Die Felder werden zur Bearbeitung geöffnet.

  4. Geben Sie im Feld Def den gewünschten Wert ein.

  5. Wählen Sie im Feld Anzeigemodus die gewünschte Art der Beantwortung.

  6. Speichern Sie.

Benutzerspezifisches Ausblenden verhindern

Das automatische Beantworten mit Ausblenden kann ggf. auch unerwünschte Effekte hervorrufen. Ist z.B. für die Abfrage zum Beenden von proALPHA die Defaultantwort "nein" und der Anzeigemodus "Ausgeblendet" hinterlegt, dann kann proALPHA nicht mehr verlassen werden.

Um unerwünschte Effekte zu vermeiden, können Sie je Systemmeldung bestimmen, ob die Systemmeldung benutzerspezifisch ausgeblendet werden darf. Dies bestimmen Sie direkt im Repository der Systemmeldungen.

Timeout für proALPHA Systemmeldungen festlegen

Systemmeldungen, die angezeigt und vom Benutzer nicht innerhalb einer festgelegten Zeitspanne (Timeout) beantwortet werden, werden von proALPHA automatisch beantwortet (ab Windows 7).

Ausnahmen sind Fehlermeldungen.

Das Timeout ist anhand des Anwendungsparameters DM_MessageTimeOut konfiguriert.