INWB-Nachrichtentypen

Sowohl der Austausch von Belegen als auch die Replikation von Stammdaten erfolgt in Form von XML-Dateien, die als INWB-Nachrichten gesendet und empfangen werden. Die dazu benötigten Datenstrukturen sind als Nachrichtentypen in einem Repository vordefiniert. So gibt es z.B. den Nachrichtentypen pAX-ORDERS für Bestellungen oder den Nachrichtentypen pAX-REPLICATIONS für das Replizieren von Stammdaten. Die vordefinierten Nachrichtentypen können Sie nach Ihren Anforderungen für die Verwendung konfigurieren, z.B. bezüglich der Speicherdauer für Nachrichten.

Die Nachrichtentypen sind in einem Repository vordefiniert.

Voraussetzung für die Verwendung eines Nachrichtentypen ist, dass der Nachrichtentyp lizenziert ist.

Die vordefinierten Nachrichtentypen können Sie nach Ihren Anforderungen für die Verwendung konfigurieren. Dabei können Sie je Nachrichtentyp die WorkflowAutomation zur Überwachung des Datenaustauschs einrichten. Zudem können Sie Folgendes festlegen:

Nachrichtentypen konfigurieren

  1. Öffnen Sie das Fenster Nachrichtentypen.

  2. Doppelklicken Sie auf die Zeile des gewünschten Nachrichtentypen.

  3. Erfassen Sie die gewünschten Daten in den entsprechenden Feldern.

  4. Speichern Sie.