WorkflowAutomation für die automatisierte Belegausgabe

Die WorkflowAutomation unterstützt die Umsetzung von Geschäftsprozessen Ihres Unternehmens. Dazu wurden verschiedene Ereignisse und Vorgänge vordefiniert, die in der WorkflowAutomation genutzt werden können. Auch für die automatisierte Belegausgabe stehen verschiedene Ereignisse und Vorgänge im Workflow-Bereich "Belegausgabe (SB_EBV)" zur Verfügung.

Neben den üblichen Ereignissen und Vorgängen stehen für einige Belege in deren Workflow-Bereichen spezielle Ereignisse und Vorgänge für die automatisierte Belegausgabe zur Verfügung.

Ereignisse zu Belegen

Hinweis: Damit ein Ereignis ausgelöst wird, müssen die Voraussetzungen für die WorkflowAutomation erfüllt sein.

Ereignisse

Verwendung/Auslösung

Belegausgabe angefordert

(Ereignisnummer: 620)

Belegausgabe erfolgreich beendet

(Ereignisnummer: 621)

Ereignisse zur automatisierten Belegausgabe

Hinweis: Damit ein Ereignis ausgelöst wird, müssen die Voraussetzungen für die WorkflowAutomation erfüllt sein.

Ereignisse

Verwendung/Auslösung

Freigabe Belegausgabe angefordert

(Ereignisnummer 621)

Freigabe Belegausgabe erfolgt

(Ereignisnummer 622)

Belegausgabe in Verarbeitung

(Ereignisnummer 623)

Fehler bei Belegausgabe aufgetreten

(Ereignisnummer 624)

Belegausgabe erfolgreich beendet

(Ereignisnummer 625)

Belegausgabe unterdrückt

(Ereignisnummer 626)

Auswirkungen bei der Auslösung der Ereignisse

Sachbearbeiter mit Vorgängen informieren

Bei der Auslösung eines Ereignisses werden die zuständigen Sachbearbeiter anhand von Vorgängen über die anfallenden Aufgaben informiert. Dazu wird jeweils ein Vorgang in den Aufgabenmonitor des dafür zuständigen Sachbearbeiters gestellt. Dort kann er den Vorgang einsehen und abarbeiten.

Der für einen Vorgang zuständige Sachbearbeiter wird aus der Verteilergruppe ermittelt, die zu dem Ausgabeprozess der betreffenden Belegausgabe hinterlegt ist.

Zustände den Belegausgaben zuordnen

Bei der Auslösung eines Ereignisses wird der betreffenden Belegausgabe ein Zustand automatisch zugeordnet. Die Funktion des Zustands bestimmt, ob die Belegausgabe z.B. für die Ausführung gesperrt ist oder ob bei der Ausführung eine Warnung ausgegeben wird.

Zustände der Belegausgaben aufheben

Der Zustand einer Belegausgabe wird in der Regel automatisch aufgehoben. So wird z.B. eine Sperre aufgehoben, wenn alle Vorgänge, die auf Grund des Ereignisses angefallen sind, von den Sachbearbeitern im Aufgabenmonitor bearbeitet wurden und die Vorgänge aus dem Aufgabenmonitor entfernt wurden.

Vorgänge zu Belegen

Vorgänge

Verwendung/Auslösung

Belegausgabe anfordern

(Vorgangsnummer: 420)

Vorgänge zur automatisierten Belegausgabe

Vorgänge

Verwendung/Auslösung

Entscheidung automatische Freigabe Belegausgabe

(Vorgangsnummer: 421)

Freigabe Belegausgabe

(Vorgangsnummer: 422)

Belegausgabe unterdrücken

(Vorgangsnummer: 423)

Belegausgabe prüfen

(Vorgangsnummer: 424)

Prüfung Beleg veranlassen

(Vorgangsnummer: 425)