Übersichten

In Übersichten werden Datensätze angezeigt. Übersichten können Sie öffnen, um Datensätze zu suchen und auszuwählen. So können Sie z.B. bei der Belegerfassung den Kunden suchen und auswählen, für den Sie den Beleg erfassen wollen. Dazu können Sie u.a. über Datensätze blättern. Übersichten werden daher auch als Browser bezeichnet. Abhängig von ihrer Art und Funktion öffnen Sie Übersichten z.B. aus Eingabefeldern mit Hilfe verschiedener Tastenkombinationen.

Übersicht (Abbildung)

Arten von Übersichten

Hinweis: Übersichten, die Sie mit Hilfe von Tastenkombinationen öffnen, werden auch unter dem Begriff "Auskunftsfunktionen" geführt.

Übersichten

Erläuterungen

<Strg + A> Übersichten

In zahlreichen Feldern können Sie mit den Tastenkombinationen <Strg + A> oder <Strg + Y> Übersichten zum Auswählen von Datensätzen öffnen. In der Regel können Sie die <Strg + A> Übersicht öffnen. In einigen Feldern können Sie zusätzlich die <Strg + Y> Übersicht öffnen. Welche Übersicht Sie öffnen können und welche Datensätze darin angezeigt werden, ist von dem Fenster und dem Feld abhängig, in dem Sie die Übersicht öffnen. So können Sie z.B. im Fenster Lagerorte Teil im Feld Lagerort die <Strg + A> Übersicht öffnen, in der alle Lagerorte angezeigt werden, die diesem Teil zugeordnet sind. Wenn Sie in diesem Feld die <Strg + Y> Übersicht öffnen, werden darin alle Lagerorte angezeigt, die in proALPHA angelegt sind.

<Strg + Y> Übersichten

<Strg + F> Übersichten

Abhängig von der Datensatzart können Sie in einigen Feldern Datensätze mit Merkmalen suchen. Dazu rufen Sie mit <Strg + F> das Fenster zur Suche über Merkmalsleisten auf.

<Strg + E> Übersichten

In einigen Feldern können Sie mit der Tastenkombination <Strg + E> die Kombinationssuche öffnen, deren Ergebnis in einer Übersicht angezeigt wird. Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn sie individuell für Ihr Unternehmen von Ihrem Berater oder Systemverwalter eingerichtet wurde.

<Strg + K> Übersichten

In einigen Feldern können Sie mit der Tastenkombination <Strg + K> Benennungskataloge öffnen, in denen vordefinierte Daten hinterlegt sind, die Sie in den betreffenden Feldern eingeben können. Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn sie individuell für Ihr Unternehmen von Ihrem Berater eingerichtet wurde.

<Strg + G> Übersichten

Im Feld Teil können Sie mit der Tastenkombination <Strg + G> den Filter Bearbeitung Teile öffnen. In dem Filter stehen u.a. verschiedene Felder mit Matchcode-Funktion zur Verfügung, sodass Sie die Teileauswahl nach mehreren Kriterien eingrenzen können. Zudem können Sie bestimmen, wie viele Teile im Filterergebnis maximal angezeigt werden. Die Daten der Teile werden in einer Übersicht angezeigt. Diese Funktion können Sie z.B. beim Anlegen einer Belegposition zur Suche des gewünschten Teils verwenden.

Hinweis: Bei der Suche werden die ausgewählten Kriterien kombiniert, d.h. die Suche erfolgt parallel nach allen diesen Kriterien. Als Treffer werden nur Datensätze gewertet, die den Kriterien entsprechen. Wenn eine maximale Ergebnismenge vorgegeben ist, dann wird die Suche nach Erreichen dieser Ergebnismenge beendet. Die Suche erfolgt unabhängig von der für die Übersicht festgelegten Sortierung. So werden die Teile z.B. nicht aufsteigend nach Teilenummern gefunden. Entsprechend kann es in der Übersicht bei einer Sortierung nach Teilenummern Lücken geben.

Übersichten zur Bearbeitung von Datensätzen

Verschiedene Übersichten können Sie über Menüpunkte öffnen. Solche Übersichten dienen der effizienten Bearbeitung von Datensätzen. Daher sind den Übersichten Filter vorangestellt, über die Sie zunächst die gewünschten Datensätze selektieren, um sie anschließend zu bearbeiten. Eine solche Übersicht ist z.B. die Übersicht Kontakte bearbeiten, die Sie im CRM über den gleichnamigen Menüpunkt öffnen.

Übersichten als Bestandteile von Fenstern

Übersichten können Bestandteile von Fenstern sein. So enthält z.B. das Erfassungsfenster für die Schnellerfassung von Belegpositionen eine Übersicht mit den bereits angelegten Belegpositionen.

Übersichten in Eingabefeldern öffnen

Vor dem Öffnen einer Übersicht in einem Eingabefeld können Sie in dem betreffenden Feld ein oder mehrere Zeichen erfassen. Beim Öffnen wird auf dem ersten Datensatz aufgesetzt, in dem der entsprechende Wert mit diesen Zeichen beginnt. Das bedeutet, dass dieser Datensatz in der ersten Zeile der Übersicht angezeigt und fokussiert wird. Wenn Sie z.B. vor dem Öffnen der <Strg + A> Übersicht im Feld Teil ein "S" erfassen, dann wird in der ersten Zeile der erste Datensatz angezeigt, dessen Teilenummer mit "S" beginnt.

Nach der Auswahl und Übernahme eines Werts aus der Übersicht in das Feld kann der Cursor automatisch in das nächste zur Bearbeitung geöffnete Feld gesetzt werden. Dies bestimmen Sie in Ihren Benutzereinstellungen mit dem Kontrollkästchen Nächstes Feld nach Auswahl.

Übersichten in Eingabefeldern öffnen

  1. Klicken Sie in das Feld, zu dem Sie die Übersicht öffnen wollen.

  2. Optional: Erfassen Sie ein oder mehrere Zeichen in dem Feld.

  3. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

    Anwendungsfälle:

    • <Strg + A> Übersicht öffnen.

      Drücken Sie dazu die Tastenkombination <Strg + A>.

      Alternativ: Doppelklicken Sie auf die Beschriftung des Felds.

      Die Übersicht wird geöffnet.

    • <Strg + Y> Übersicht öffnen.

      Drücken Sie dazu die Tastenkombination <Strg + Y>.

      Die Übersicht wird geöffnet.

Aufbau und Inhalt von Übersichten

In einer Übersicht werden Datensätze angezeigt. Welche Datensätze angezeigt werden, ist von dem Fenster und dem Feld abhängig, in dem Sie die Übersicht öffnen.

Symbolleiste

In der Symbolleiste einer Übersicht können je nach Funktion der Übersicht verschiedene Schaltflächen zur Verfügung stehen, z.B.:

Schaltflächen

Aktionen/Erläuterungen

Öffnet den Filter zum Eingrenzen der Datensätze in der Übersicht.

Aktualisiert die Übersicht.

Öffnet den Druckvorlauf für die Ausgabe des aktuellen Datensatzes.

Sendet den Datensatz als Anhang mit einer E-Mail.

In der Übersicht wird geblättert.

Anzeigebereich

Der Anzeigebereich einer Übersicht ist wie eine Tabelle aufgebaut. Die Spalten strukturieren die Daten der Datensätze hinsichtlich der einzelnen Felder (Zellen). Jede Spalte hat eine Spaltenüberschrift (Column Label). Die Zeilen zeigen die einzelnen Datensätze. Nach dem Öffnen einer Übersicht ist die erste Zeile fokussiert. Wenn Sie anschließend einen anderen Datensatz auswählen, z.B. durch Klicken oder Blättern, dann wird die ausgewählte Zeile fokussiert. In einer Übersicht können Sie je nach Funktion auch mehrere Datensätze auswählen. Dazu markieren Sie die gewünschten Datensätze wie in Windows üblich. Beim Auswählen werden Zeilen der Datensätze in der Übersicht fokussiert.

Hinweis: Wenn Sie die Übersicht aktualisieren (Schaltfläche ), dann wird wieder die erste Zeile der Übersicht fokussiert. Die zuvor getroffene Auswahl geht verloren. Sie müssen den oder die Datensätze erneut auswählen.

In verschiedenen Übersichten stehen Schaltflächen zum Eingrenzen oder Durchblättern der Datensätze zur Verfügung. Zum Eingrenzen der Datensätze können außerdem Felder zur Verfügung stehen, u.a. Kontrollkästchen oder Optionsfelder. So gibt es z.B. in der Übersicht Teile das Kontrollkästchen archivierte Teile, mit dem Sie bestimmen können, ob in der Übersicht archivierte Teile oder nicht archivierte Teile angezeigt werden.

Tipp:

  • Je nach Anzahl der Spalten in einer Übersicht werden die Spaltenüberschriften abgekürzt dargestellt. Im Kontextmenü der Übersicht sehen Sie die ausgeschriebene Spaltenüberschrift der Spalte, in der Sie das Kontextmenü geöffnet haben. Die Spaltenüberschrift wird unter den Menüpunkten angezeigt, die Darstellung erfolgt dabei aus technischen Gründen "ausgegraut". Um alle Spaltenüberschriften in vollständiger Form einzusehen, können Sie zudem im Kontextmenü das Fenster Spaltenanordnung öffnen (Menüpunkt Spaltenanordnung (Dialog)). Dort sehen Sie die ausgeschriebenen Spaltenüberschriften in der Spalte Beschreibung.

  • Den Inhalt einer mit Mausklick ausgewählten Zelle können Sie mit <Strg + C> in die Zwischenablage kopieren.

Ansicht von Übersichten anpassen

Spaltenbreiten und Spaltenanordnung anpassen

Die Spaltenbreiten in einer Übersicht können Sie wie in Windows üblich durch Ziehen mit der Maus vergrößern oder verkleinern. Alternativ können Sie die gewünschten Spaltenbreiten in Pixeln festlegen.

Die Spalten können Sie nach Ihren Anforderungen anordnen. So können Sie z.B. Spalten, deren Werte für Ihre Arbeit besonders wichtig sind, am linken Rand der Übersicht anordnen, sodass Sie sie beim Öffnen der Übersicht sofort einsehen können.

Spalten können Sie zudem fixieren, sodass diese beim horizontalen Scrollen nicht verschoben werden. Die erste Spalte einer Übersicht ist immer fixiert, da die erste Spalte in der Regel die Schlüssel der Datensätze enthält.

Ob Sie Ihre Anpassungen speichern können, hängt von der unternehmensspezifischen Konfiguration für Szenarien ab. So können für Sie Szenarien und damit auch angepasste Übersichten bereits vorgegeben sein, z.B. entsprechend Ihren Arbeitsaufgaben. Wenn für Sie Szenarien vorgegeben sind, dann werden Sie beim Start Ihrer Arbeitssitzung mit einer Desktopbenachrichtigung (Desktop Alert) informiert.

Die Konfiguration für Szenarien bestimmt auch, ob Anpassungen an vorgegebenen Übersichten benutzerspezifisch gespeichert werden. Wenn Sie Szenarien als eigene Szenarien speichern dürfen, dann werden auch Anpassungen an Übersichten gespeichert. Diese sind jedoch nicht an ein Szenario gebunden, sondern an die jeweilige Übersicht. Sie werden in der Benutzerkonfiguration gespeichert. Als Schlüssel für die Speicherung wird der Name der Übersicht verwendet, d.h. je Übersicht kann nur ein Satz von Anpassungen gespeichert werden. Das Speichern erfolgt jeweils beim Schließen der Übersicht und gilt dann für alle Szenarien, in denen die Übersicht vorkommt.

Wenn die Anpassungen nicht gespeichert werden sollen, dann können Sie die Übersicht vor dem Schließen auf den zuletzt gespeicherten Stand zurücksetzen.

Hinweis: Abhängig von der für eine Spalte gewählten Breite kann es vorkommen, dass rechts daneben liegende Spalten in der Übersicht nicht angezeigt werden. Auch das horizontale Scrollen zu diesen Spalten ist nicht möglich. Dies kommt vor, wenn die betreffende Spalte breiter ist als der zur Darstellung der Übersicht verfügbare Platz. So z.B., weil das proALPHA Fenster und/oder das Fenster der Übersicht verkleinert wurde. Für diesen Fall wird folgende Vorgehensweise empfohlen: Maximieren Sie zunächst das proALPHA Fenster und das Fenster der Übersicht, sodass die Spalten wieder angezeigt werden. Korrigieren Sie dann die Spaltenbreite. Verkleinern Sie abschließend die Fenster wieder nach Ihren Anforderungen.

Spaltenbreiten festlegen

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Spaltenanordnung (Dialog).

    Das Fenster Spaltenanordnung wird geöffnet. Die Spalten werden zeilenweise angezeigt.

  3. Klicken Sie in der Zeile der gewünschten Spalte auf das Feld Breite (Pixel).

    Das Feld wird zur Bearbeitung geöffnet.

  4. Geben Sie die gewünschte Breite in Pixeln ein.

  5. Optional: Legen Sie weitere Spaltenbreiten fest.

    Springen Sie dazu mit Mausklick, <Tab> Taste oder <Eingabe> Taste in die gewünschten Spalten und geben Sie die Breiten ein.

  6. Bestätigen Sie mit OK.

Spalten in Übersichten anordnen

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Ordnen Sie die Spalten nach Ihren Anforderungen an.

    Anwendungsfälle:

Spalten in Übersichten fixieren

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Spalten fixieren.

    Das Fenster Spalten fixieren wird geöffnet.

  3. Bestimmen Sie mit der Schaltfläche , wie viele Spalten Sie fixieren wollen.

    Im Feld letzte Spalte wird der Titel der letzten fixierten Spalte angezeigt.

  4. Bestätigen Sie mit OK.

Anpassungen in Übersichten zurücksetzen

  1. Wählen Sie im Kontextmenü der Übersicht den Menüpunkt Browser-Einstellungen zurücksetzen.

    Eine Systemmeldung wird angezeigt.

  2. Bestätigen Sie die Systemmeldung mit Ja.

    Die Anpassungen in der Übersicht werden zurückgesetzt. Das Fenster wird geschlossen.

Datensätze in Übersichten suchen

Abhängig von der Übersicht stehen unterschiedliche Hilfsmittel für die Suche zur Verfügung:

In Übersichten scrollen

In Übersichten können Sie mit der Maus über Datensätze scrollen. Sie können solange in der Übersicht nach oben oder unten scrollen, bis der erste oder letzte Datensatz erreicht ist. Der Anfang und das Ende der Übersicht sind dabei mit dem Symbol gekennzeichnet.

In Übersichten über Datensätze blättern

In Übersichten können Sie mit der Tastatur oder mit Hilfe von Schaltflächen über Datensätze blättern. Sie können über einen Datensatz oder über mehrere Datensätze blättern. Ob Sie auch anhand von Sortierkriterien blättern können, ist anhand der Compilerkonstante pa_D_BrowserSucheInColumn konfiguriert.

Besonderheiten

Mit der Taste können Sie ausgehend von der fokussierten Zeile nach oben blättern.

Voraussetzung dafür ist, dass davorliegende Datensätze geladen sind. Davorliegende Datensätze sind geladen, wenn Sie bereits über die Datensätze geblättert haben.

Beim Blättern mit der Taste wird der nächstkleinere Datensatz geladen, wenn das Sortierkriterium ein eindeutiger Schlüssel ist, z.B. Teil. Wenn das Sortierkriterium kein eindeutiger Schlüssel ist, z.B. Selektion oder Teileart, dann werden alle Datensätze mit diesem Sortierkriterium geladen. Abhängig von der Fenstergröße ist es möglich, dass nicht alle geladenen Datensätze angezeigt werden.

In Übersichten über Datensätze blättern

Tasten

Schaltflächen

Auswirkungen

In der Übersicht wird auf den davorliegenden Datensatz geblättert.

In der Übersicht wird auf den nachfolgenden Datensatz geblättert.

<Pos1>

In der Übersicht wird auf den ersten Datensatz geblättert.

<Ende>

<Strg + Ende>

In der Übersicht wird auf den letzten Datensatz geblättert. Davorliegende Datensätze werden nicht angezeigt.

<Shift + Ende>

-

In der Übersicht wird auf den letzten Datensatz geblättert. Abhängig von der Fenstergröße werden davorliegende Datensätze angezeigt.

-

Abhängig von der Fenstergröße der Übersicht wird um die dargestellte Anzahl der Datensätze nach oben geblättert.

Ausnahme: In Übersichten mit Mehrfachselektion wird auf den ersten Datensatz geblättert.

-

Abhängig von der Fenstergröße der Übersicht wird um die dargestellte Anzahl der Datensätze nach unten geblättert.

Ausnahme: In Übersichten mit Mehrfachselektion wird auf den letzten Datensatz geblättert.

Anhand von Sortierkriterien blättern

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift des gewünschten Sortierkriteriums.

  3. Drücken Sie die Taste mit dem Anfangszeichen des Werts, nach dem Sie suchen wollen.

    In der Übersicht wird zum ersten Datensatz geblättert, dessen Wert in der sortierten Spalte mit dem gewählten Zeichen beginnt.

Datensätze in Übersichten sortieren

Datensätze in Übersichten können Sie anhand von Sortierkriterien - Daten in den sortierfähigen Spalten - sortieren. So können Sie Belege und Stammdatensätze u.a. nach deren Schlüsseln sortieren. Für verschiedene Stammdatensätze kann zusätzlich eine spezielle Sortierbezeichnung festgelegt werden, nach der Sie ebenfalls sortieren können. In welchen Spalten Sie sortieren können, erkennen Sie anhand der farbigen Gestaltung der Spalte. So kann z.B. die Spaltenüberschrift farbig sein. Die Spalte, nach der aktuell sortiert ist, wird zusätzlich mit einem Pfeil gekennzeichnet, der auch die Sortierrichtung (aufsteigend oder absteigend) angibt. Die Sortierrichtung können Sie umkehren. In der Regel sind die Daten in einer Übersicht aufsteigend nach dem Sortierkriterium sortiert, das dem Feld entspricht, in dem Sie die Übersicht geöffnet haben.

Wenn Sie die Datensätze in der Übersicht sortieren, dann beginnt die Sortierung bei dem Datensatz, dessen Zeile aktuell fokussiert ist. Ausgehend von der Sortierrichtung werden nur die vorausgehenden oder nachfolgenden Datensätze neu geladen und sortiert.

Wenn Sie die Übersicht schließen, dann wird die zuletzt gewählte Sortierung benutzerspezifisch gespeichert, so dass die Daten beim nächsten Öffnen wieder entsprechend sortiert werden.

Ausnahmen sind <Strg + A> und <Strg + Y> Übersichten. In diesen Übersichten ist die Sortierung nach dem Feld vorgegeben, aus dem Sie die Übersicht öffnen. Wenn Sie z.B. im Stammdatenfenster Teile die <Strg + A> Übersicht im Feld Teil öffnen, dann wird die Übersicht automatisch nach der Spalte Teil sortiert. Öffnen Sie die Übersicht hingegen im Feld Selektion, dann wird die Übersicht automatisch nach der Spalte Selektion sortiert.

Datensätze in Übersichten sortieren

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

    Die Datensätze sind aufsteigend nach dem Sortierkriterium des Felds sortiert, in dem Sie die Übersicht geöffnet haben.

  2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift des gewünschten Sortierkriteriums.

    Die Datensätze der Übersicht werden nach dem Sortierkriterium sortiert.

  3. Optional: Klicken Sie erneut auf die Spaltenüberschrift.

    Die Sortierung wird umgekehrt.

Datensätze in Übersichten mit Suchtexten suchen

In Übersichten können Sie Datensätze je Sortierkriterium mit Suchtexten suchen. Die Suche erfolgt nach dem Muster "Suchen und Aufsetzen". Einen Suchtext können Sie komplett oder mit seinen Anfangszeichen erfassen, so z.B. einen Namen oder die Anfangsbuchstaben eines Namens. Dabei können Sie keine Platzhalter verwenden.

Die Suche setzt auf dem ersten Datensatz auf, der den Suchtext enthält. Wenn der Suchtext nicht gefunden wird, dann setzt die Suche auf dem Datensatz mit dem nächstgrößeren oder nächstkleineren Text auf (abhängig von der Sortierrichtung). Wenn eine Übersicht mit Ortsnamen z.B. die Namen "Weilburg" und "Weilheim" enthält und Sie nach "Weilerbach" suchen, dann setzt die Suche bei aufsteigender Sortierung auf "Weilheim" auf, bei absteigender Sortierung auf "Weilburg".

Hinweis: Das Suchen und Aufsetzen mit Anfangszeichen kann abhängig von der Sortierrichtung zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Dies betrifft die Suche nach Zeichenketten, wie z.B. Teilenummern. Grund dafür ist, dass bei aufsteigender Sortierung das Suchen und Aufsetzen nach dem Kriterium "größer/gleich" erfolgt, bei absteigender Sortierung dagegen nach dem Kriterium "kleiner/gleich". Wenn z.B. die Teilenummern "100", "150" und "200" existieren, dann liefert das Suchen und Aufsetzen mit "2" abhängig von der Sortierrichtung folgende Ergebnisse: Bei aufsteigender Sortierung wird auf "200" aufgesetzt, da "200" als Zeichenkette das Kriterium "größer/gleich" erfüllt. Bei absteigender Sortierung wird dagegen auf "150" aufgesetzt, da "200" als Zeichenkette das Kriterium "kleiner/gleich" nicht erfüllt.

Datensätze in Übersichten mit Suchtexten suchen

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift des Sortierkriteriums, anhand dessen Sie suchen wollen.

  3. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Suchen.

    Alternativ: <F2>.

    Das Fenster Suchen und Aufsetzen wird geöffnet.

  4. Erfassen Sie den zu suchenden Begriff.

  5. Bestätigen Sie mit OK.

Tipp: Zum Öffnen des Fensters können Sie außer der Taste <F2> auch eine beliebige Taste drücken, z.B. den ersten Buchstaben aus dem Suchtext. Der Buchstabe wird beim Öffnen des Fensters in das Suchfeld übernommen.

Datensätze in Übersichten mit Filtern eingrenzen

In Übersichten können Filter zur Verfügung stehen, mit denen Sie die angezeigten Datensätze anhand vorgegebener Filterkriterien eingrenzen können. Die Suchtexte je Filterkriterium erfassen Sie in Matchcode-Feldern. Dabei können Sie Platzhalter verwenden. Die Suche erfolgt nach dem Muster "beginnt mit".

Zum Eingrenzen von Datensätzen können in Übersichten außerdem Felder zur Verfügung stehen, u.a. Optionsfelder oder Kontrollkästchen.

Datensätze in Übersichten mit Filtern eingrenzen

  1. Öffnen Sie die gewünschte Übersicht.

  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Filter.

    Der Filter wird geöffnet.

    Hinweis: In verschiedenen Übersichten steht zum Öffnen des Filters auch die Schaltfläche zur Verfügung.

  3. Bestimmen Sie in den dafür vorgesehenen Feldern die Selektionskriterien, um die Daten nach Ihren Anforderungen einzugrenzen.

  4. Bestätigen Sie mit OK.

Datensätze in Übersichten auswählen

Nachdem Sie den gewünschten Datensatz in der Übersicht gefunden haben, wählen Sie den Datensatz für den gewünschten Verwendungszweck aus. So können Sie den Datensatz einsehen, zur Bearbeitung öffnen oder einem anderen Datensatz zuordnen.

Einen Datensatz können Sie per Doppelklick auswählen. Ob ein Datensatz dabei direkt zur Bearbeitung geöffnet wird, bestimmen Sie in Ihren Benutzereinstellungen mit dem Kontrollkästchen Doppelklick öffnet im Updatemodus.

Abhängig von Inhalt und Funktion kann in Übersichten auch die Auswahl mehrerer Datensätze möglich sein (Mehrfachselektion). Solche Übersichten sind z.B. INWB-Nachrichteneingang und INWB-Nachrichtenausgang sowie die Konsolen in der Job-Verwaltung. Zum Auswählen mehrerer Datensätze klicken Sie auf den ersten gewünschten Datensatz und bei gedrückter Taste <Strg> nacheinander auf weitere gewünschte Datensätze.

Datensätze aus Übersichten exportieren

Die Datensätze der Übersichten können Sie exportieren, z.B. zur Bearbeitung in einem Tabellenkalkulationsprogramm.

Administration

Objekte

Bedeutung

pa_D_BrowserSucheInColumn

Verfahrensweise für das Blättern anhand von Sortierkriterien

pa_MS_ServObjSortBezeichnung

Festlegung der Sortierbezeichnung für Stammdatensätze von Serviceobjekten

pa_S_ArtikelSortBezeichnung

Festlegung der Sortierbezeichnung für Teilestammdatensätze