Anlagenbuchhaltung

In vielen Unternehmen ist ein wesentlicher Teil des betrieblichen Vermögens in langfristigen Wirtschaftsgütern gebunden. Die proALPHA Anlagenbuchhaltung bietet vielfältige Funktionen, um den Bestand und die Entwicklung des Anlagevermögens gezielt zu überblicken. Solche Funktionen sind z.B. die automatisierte Ermittlung der Abschreibungen und die Erstellung des Anlagenspiegels nach handelsrechtlichen Anforderungen.

Auch die Investitionsplanung ist mit proALPHA ganz einfach. So erstellen Sie unterschiedliche Planungsszenarien inklusive der Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg mit wenigen Klicks. Im Resultat können dadurch Investitionsentscheidungen richtig getroffen und sämtliche Aufgaben beim Anlagenmanagement komfortabel und effizient abgewickelt werden. Selbstverständlich wird die proALPHA Anlagenbuchhaltung den internationalen Anforderungen im Rahmen der Bilanzierung nach IFRS und US-GAAP gerecht.

Die Anlagenbuchhaltung ist vollständig in die Komplettlösung proALPHA eingebettet, wodurch wertvolle Synergieeffekte entstehen. Wird eine für das Anlagevermögen relevante Rechnung im Einkauf oder der Finanzbuchhaltung gebucht, werden die Beleginformationen direkt an die Anlagenbuchhaltung weitergegeben. Gleichzeitig wird der verantwortliche Mitarbeiter automatisch via proALPHA WorkflowAutomation über den Zugang informiert. Mit Hilfe des Dokumentenmanagements können Sie die Originalrechnung zum Anlagengut archivieren und jederzeit einsehen. Damit bietet proALPHA maximale Transparenz und verhindert, dass wichtige Informationen verloren gehen.

Stammdaten

Detaillierte Daten für die exakte Anlagenverwaltung

Die notwendigen Stammdaten wie Sachkonten oder Kostenstellen stehen auf Grund der vollständigen Integration automatisch zur Verfügung. Das bedeutet:

  • Redundanzen werden bei gesteigerter Datenqualität vermieden.

  • Sie müssen nur anlagenrelevante Daten erfassen, wodurch wertvolle Zeit eingespart wird.

proALPHA bietet damit höchste Effizienz bei der Pflege der Stammdaten und entlastet die Anwender durch die Vermeidung von Doppelarbeiten.

Zur Verwaltung und Identifizierung der Anlagen bietet der Anlagenstamm vielfältige Möglichkeiten. Basisdaten werden bereits aus der Finanzbuchhaltung übernommen, z.B. durch Verbuchen der Eingangsrechnung. Weitere Daten können Sie im Anlagenstamm ergänzen, u.a.: eine Anlagennummer ergänzend zur Inventarnummer, eine Bilddatei zur Identifizierung des Anlagenguts oder der Standort der Anlage. Die einfache Definition von Merkmalen erleichtert zudem die Verwaltung der Anlagen. Mit Hilfe der Merkmale können Sie Anlagengüter mit denselben Ausprägungen auf einfache Art und Weise identifizieren. Dies ist z.B. bei der Beschaffung und Investitionsplanung hilfreich.

Thema: Stammdaten

Abschreibungsmethoden

Maximale Flexibilität bei der Abschreibung

Die proALPHA Anlagenbuchhaltung unterstützt sämtliche bekannten und zulässigen Abschreibungsmethoden, so z.B.:

  • Lineare Abschreibung

  • Degressive Abschreibung

  • Staffelabschreibung

  • Leistungsabschreibung

Die jeweiligen Berechnungsgrundlagen werden in Abhängigkeit eines Bewertungsbereichs komfortabel definiert. Entsprechend Ihren Anforderungen können Sie u.a. die Abschreibungsbasis oder den Abschreibungsbeginn frei bestimmen. Die Ermittlung der Abschreibungsbeträge erfolgt mit Hilfe automatisierter Berechnungsläufe. Die aus den Berechnungsläufen resultierenden Buchungen werden für die Übernahme in die Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung bereitgestellt. Damit schließt sich der Wertefluss zwischen Anlagenbuchhaltung und Finanzbuchhaltung sowie Kostenrechnung. Dies zeigt wiederum die Vorteile der in proALPHA voll integrierten Anlagenbuchhaltung.

Themen:

Anlagenrelevante Buchungen

Komfortable Verbuchung der Anlagen

Die Anlagenverwaltung bietet umfangreiche Buchungsmöglichkeiten für Anlagen, u.a.:

  • Zugänge

  • Teilzugänge

  • Teilwertabschreibungen

  • Umbuchungen aufgrund der Fertigstellung einer Anlage

  • Abgänge infolge einer Verschrottung

Die jeweiligen Buchungsdialoge zeichnen sich durch intuitive Benutzerführung und intelligente Plausibilitätsprüfungen aus.

Die proALPHA Anlagenbuchhaltung berücksichtigt immer den gesamten Lebenszyklus einer Anlage und bietet damit maximale Transparenz hinsichtlich der Anlagenentwicklung. Von der Anschaffung bis zum Abgang wird die gesamte Wertentwicklung lückenlos dokumentiert. Um stets den Überblick zu behalten, können Sie abgegangene Anlagen archivieren.

Thema: Buchen

Wiederbeschaffung

Einfache Berechnung von Wiederbeschaffungswerten

Die Bemessungsgrundlage für Prämien versicherter Anlagen bilden in der Regel die von den Anschaffungskosten abweichenden Wiederbeschaffungswerte. Für die Berechnung dieser Werte bietet proALPHA die Möglichkeit, anlagentypische Indizes zu hinterlegen, auf deren Basis der Versicherungswert ermittelt wird. Selbstverständlich können die Meldelisten direkt aus proALPHA erzeugt und an die jeweilige Versicherungsgesellschaft übermittelt werden.

Thema: Anlagengüter wiederbeschaffen

Inventur

Wirkungsvolle Inventurunterstützung vereinfacht die Inventarisierung

Gemäß Handelsrecht ist zum Ende eines jeden Geschäftsjahrs eine körperliche Bestandsaufnahme durchzuführen. Die Anlagenbuchhaltung bietet hierbei Unterstützung durch eine leistungsstarke Anlageninventur. Vordefinierte Zähllisten oder Infoprogramme, welche die Ergebnisse einer Inventur chronologisch aufzeigen, sind nur einige Beispiele dafür. Ebenso unterstützt proALPHA bei den notwendigen Korrekturmaßnahmen. So werden z.B. im Fall von Fehlbeständen die Abgangsbuchungen automatisch ausgelöst. Selbstverständlich greift die WorkflowAutomation auch im Rahmen der Anlageninventur. Darüber hinaus können Sie im Dokumentenmanagement die Dokumente zur Inventur archivieren.

Thema: Inventur Anlagevermögen

Berichtswesen

Umfangreiche Auswertungen geben detaillierte Einblicke

In der Anlagenbuchhaltung stehen ausgezeichnete Mittel zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie wiederkehrende Anfragen und Analysen schnell und einfach erhalten. Solche Mittel sind:

  • Management-Informationssystem (MIS)

  • Abschreibungsplan

  • Anlagenspiegel

  • Zahlreichen Listen, u.a. Anlagenstammblatt, Zugangslisten, Abgangslisten, Meldelisten

Der Abschreibungsplan kann direkt im Anlagenstamm eingesehen und bei Bedarf berechnet werden. Den Anlagenspiegel gestalten Sie auf einfache Art und Weise, wobei eine beliebige Anzahl von Varianten möglich ist. Fragen zum Anlagevermögen können Sie einfach und schnell beantworten. Durch die Verwendung zielgruppengerechter Auswertungsvarianten wird das Zahlenmaterial zweckorientiert aufbereitet und präsentiert. Dies erfolgt unabhängig von geschäftsinternen Terminen, da der Berichtszeitpunkt frei wählbar ist. proALPHA bietet stets die Möglichkeit, per Drill-Down-Funktionalität auf Detailinformationen zuzugreifen. So können Sie z.B. eine Zeile des Anlagenspiegels im Hinblick auf die zugeordneten Konten analysieren. Die Informationsgewinnung ist bis auf Ebene des Herkunftsbelegs möglich. Fragen, für die keine vordefinierten Auswertungen vorliegen, können Sie mit dem proALPHA Analyzer auf Knopfdruck beantworten.

Themen: